Eventteilnehmer
Kai Gerber & Nina Solenthaler

Kai Gerber & Nina Solenthaler

Kai Gerber und Nina Solenthaler studieren an der Fachhochschule Graubünden Betriebsökonomie. Nina arbeitet neben dem Studium im HR-Changemanagement beim Kantonsspital St. Gallen und Kai in der Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement bei der Clienia AG.

Unternehmen berichten aus der neuen Arbeitswelt

Im Rahmen unseres Studiums dürfen wir einen Event organisieren. Für uns beide war von Beginn an klar, dass wir etwas organisieren möchten, das uns auch persönlich packt. Da wir während unserer Arbeitstätigkeit und im Rahmen unseres Studiums unter anderem immer wieder mit den Schlagwörtern Arbeitswelt 4.0, New Work, Fachkräftemangel und Generationenwechsel in Kontakt kommen, möchten wir diese Thematik genauer beleuchten und die Notwendigkeit der Diskussion über diese Themen aufzeigen. Im Auftrag der fundamensch GmbH möchten wir Unternehmen, Experten und Interessierte zusammenbringen und diesen Abendevent den beschriebenen Themen widmen.

Der Event «Die neue Arbeitswelt – Unternehmen berichten»

Der Event findet am Donnerstag, 29. September 2022, von 17.00 bi 21.00 Uhr an der Fachhochschule Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, 7000 Chur statt. Dabei werden zwei Unternehmen in einem Kurzreferat auf folgende Fragen eingehen:

  • Inwiefern ist die Unternehmung im Bereich Arbeitswelt 4.0/New Work tätig? Was macht sie in diesem Bereich konkret?
  • Wo sind sie besonderen Herausforderungen ausgesetzt?
  • Warum sind diese Themen für sie wichtig?

Anschliessend findet eine Podiumsdiskussion mit vier Vertreter:innen aus fortschrittlichen Unternehmen statt. Um den Anlass abzurunden, laden wir alle Teilnehmenden zu einem Netzwerk-Apéro ein.

Was springt für dich als Besucher:in an diesem Event heraus?

Du profitierst von Erfahrungen von Expertinnen und Experten in diesem Bereich und kannst dein Wissen vertiefen. Allenfalls lernst du einen potenziellen attraktiven Arbeitgebenden kennen. Schliesslich besteht die Möglichkeit dein Netzwerk zu pflegen und zu erweitern. Für Studierende ist der Anlass besonders interessant.

Das definitive Programm werden wir bis Ende Mai kommunizieren und dann auch gleich das Anmeldefenster öffnen. Die Teilnahme ist kostenlos! Reserviert euch also jetzt schon das Datum.

Wir würden uns freuen, wenn auch du dabei bist!

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logo von fundamensch