Stephan Boner in der Natur
Pascal Huber

Pascal Huber

Pascal ist Gründer und Co-Geschäftsführer von fundamensch. Er studierte an der Fachhochschule Graubünden Betriebsökonomie im Teilzeitstudium und arbeitete parallel bereits in verschiedenen Führungs- und Projektleitungsfunktionen.

Darf ich euch Stephan vorstellen?

Blicken wir zurück ins Jahr 2008. Stephan und ich lernen uns als 13-jährige Schüler kennen und verbringen die Zeit bis zu unserer Matura im Jahr 2014 gemeinsam. Eine Zeit ohne Sorgen und Verpflichtungen, dafür mit viel jugendlichem Leichtsinn. Das Resultat: Einige Lehrer, die sich wohl heute noch an uns erinnern und eine enge Freundschaft.

Stephan ging anschliessend nach Zürich, absolvierte dort seinen Master in Elektrotechnik und Informationstechnologie an der ETH und genoss sein Studentenleben während dieser Zeit. Inklusive vielen Freiheiten, Wohngemeinschaften, viel Zeit für das Vereinsleben, Auslandsemester in den USA und was alles dazugehört. Während des Studiums konnte er Einblick und Erfahrungen in viele verschiedene Richtungen sammeln und trotzdem – Stephan war nie der typische Elektrotechniker, den man sich vorstellt. Er konnte sich schon immer besonders für die Menschen und ihre Bedürfnisse an das Leben begeistern und wollte sich deshalb auch mehr damit auseinandersetzen.

Als wir dann Ende des Jahres 2020 erste Ideen entwickelten und uns im Rahmen unserer Geschäftsidee dazu entschieden, das Wirtschaftsumfeld in die neue Arbeitswelt zu begleiten, blühte Stephan auf. Er beeindruckte mich. Ich hatte für mein Alter doch schon einiges gesehen in der Arbeitswelt, studierte Betriebsökonomie mit Vertiefung Leadership & Change und arbeitete zu dieser Zeit in einer HR-Abteilung. Und dennoch – Stephan holte den theoretischen Wissensrückstand nicht nur auf, er kombiniert das Wissen über die aktuellen Gegebenheiten der Arbeitswelt mit seinem «technischen» Background.

Stephan ist heute also nicht einfach der Quereinsteiger in unserem Business. Er ist für unsere Kundschaft das Bindeglied zum wohl grössten Treiber dieser neuen Arbeitswelt – der Digitalisierung. Er versteht es, diese Themen fachlich korrekt in einen praktischen Kontext zu bringen und aufzuzeigen, weshalb diese digitale Transformation grosses Potenzial aufweist, um als Arbeitgeber:in attraktiver zu werden.

Für mich ist Stephan aber mehr als Freund und Geschäftspartner. Er ist ein Ideologe im positivsten Sinne des Wortes – und vor allem ein Macher: Oder warum wählt man mit seinem Background diesen riskanten beruflichen Weg?

Ich freue mich auf alles was kommt und was wir gemeinsam erreichen werden.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logo von fundamensch