Blog Pascal Bild
Stephan Boner

Stephan Boner

Stephan ist Gründer und Co-Geschäftsführer von fundamensch. Er schloss sein Studium an der ETH Zürich mit dem Master in Elektrotechnik und Informationstechnologie ab. Parallel dazu hat er unter anderem als Projektleiter Erfahrung in der Softwareentwicklung gesammelt.

Darf ich euch Pascal vorstellen?

Wie ihr vom Blog über mich bereits wisst, habe ich mit Pascal sechs Jahre lang gemeinsam die Schulbank gedrückt. In dieser Zeit haben wir sehr viel gelernt, besonders, uns als gute Freunde zu schätzen.

Nach der Matura haben sich unsere «beruflichen» Wege getrennt. Während es mich nach Zürich zog, blieb Pascal Graubünden treu und hat den Bachelor in Betriebsökonomie an der FHGR im Teilzeitstudium abgeschlossen. Gleichzeitig konnte er reichlich Berufserfahrung in verschiedensten Positionen mit viel Verantwortung sammeln. Wie ist ihm das gelungen?

Nun, Pascal hat sich nie für den einfachsten Weg entschieden, sondern immer für den, bei dem er die steilste Lernkurve erwarten konnte – sei es, als er nach seinem Praktikum bei der OdA Gesundheit und Soziales Graubünden vor Antritt des Teilzeitstudiums anstelle der dort angebotenen Festanstellung ein von ihm initiiertes und eigens für ihn geschaffenes Ausbildungs-Programm bei Coop begonnen hatte, oder als er später seine Position als Geschäftsführer einer Coop-Filiale mit spannenden Karriereaussichten und weitreichenden Perspektiven aufgegeben hat, um sich im HR als Projektleiter bei den Psychiatrischen Diensten Graubünden erneut weiterzuentwickeln.

So hat Pascal mit 26 Jahren bereits einiges an Führungs- und Projektleitungserfahrung. Er hatte bei Coop als Geschäftsführer zuletzt die Verantwortung für eine Verkaufsstelle mit rund 25 Mitarbeitenden, bevor er bei den Psychiatrischen Diensten Graubünden das unternehmensweite Talentmanagement als HR-Projektleiter aufbauen durfte. Bereits während seiner Zeit im Detailhandel wirkte er schon als Projektleiter und -mitarbeiter in den Bereichen HR, Marketing und Kommunikation.

Ich kenne Pascal nun sein (und mein) halbes Leben und ich habe schon einige Male gestaunt, was Pascal alles macht und scheinbar spielerisch erreicht. Dabei bekommt auch er nichts geschenkt – er hat lediglich klare Ziele, arbeitet sehr fokussiert und weiss genau, was er will, optimiert und kommt entsprechend effizient zum Ziel.

Heute darf ich (mindestens) fünf Tage pro Woche mit Pascal zusammenarbeiten und bin nach wie vor beeindruckt von seinem Wissen, seinem Drang, etwas zu verändern und seinen klaren Zielen und Ideen, die er jeden Tag mitbringt. Wenn Pascal etwas ist, dann auf jeden Fall mit vollem Einsatz und Herzblut dabei. Ich freue mich auf die gemeinsame Reise, auf der wir hoffentlich noch viele Unternehmen in die neue Arbeitswelt begleiten werden!

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logo von fundamensch