Arbeitsplatz bei Netflix für Firmenkultur
Team Fundamensch

Team Fundamensch

Hier bloggen Pascal und Stephan, die Gründer von fundamensch. In unseren Artikeln wollen wir euch spannende Inputs zur neuen Arbeitswelt geben – wie immer rund um die Trends Arbeitswelt 4.0 und New Work.

Alles chill bei Netflix?

Die Marke Netflix kennen wohl die allermeisten Menschen hier im Lande, in Europa und in der westlichen Welt. Warum hat dieses Unternehmen dermassen viel Erfolg? Warum können sie Milliarden in neue TV-Produktionen stecken? Warum hat gefühlt jede:r ein Netflix-Abo? Die Gründe dafür sind sicherlich so vielfältig wie unterschiedlich. Ein Puzzleteil des Erfolges ist jedoch die Unternehmenskultur bei Netflix und einen Teil davon schauen wir uns heute an – die Entscheidungs- und Fehlerkultur.

Netflix sagt ziemlich deutlich, dass sie nur die besten Mitarbeitenden wollen – der Durchschnitt ist nicht gut genug. Diesen Mitarbeitenden schenken sie dafür extrem viel Vertrauen sowie einen sehr hohen Freiheitsgrad – fast alles funktioniert ohne Prozesse und Richtlinien. Die Aufgabe von Führungskräften ist es nicht, alles bis ins letzte Detail zu kontrollieren, sondern den richtigen Kontext zu schaffen. Das heisst, Mitarbeitenden das Umfeld zu geben, in dem sie die richtigen Entscheidungen treffen können. So werden die Entschlüsse dort gefasst, wo die meiste Expertise und Wissen zur Problemstellung vorhanden ist. Das erfordert von Vorgesetzten, dass sie die Entscheidungen und das Vorgehen kennen und gegebenenfalls mehr Kontext zu schaffen können, so, dass die Entscheidungen in die richtige Richtung gehen.

Wie werden Entscheidungen getroffen?

Netflix setzt auf informierte Kapitäne. Das heisst, dass für jede wichtige Entscheidung jemand verantwortlich ist. Es gibt keine Gremien oder Ausschüsse, die gemeinsam etwas entscheiden – dies heisst aber nicht, dass Kapitäne auf sich alleine gestellt sind, denn sie können sich bewusst Meinungen von anderen Mitarbeitenden zu den jeweiligen Themen abholen. Dabei werden sie ermutigt, so viele verschiedene Meinungen wie möglich einzuholen, um ihren Entscheidungshorizont zu erweitern, was schlussendlich doch einige Menschen in den Entscheidungsprozess miteinbezieht. Da die Entscheidung am Ende trotzdem nur von einer Person gefällt wird, muss diese die Entscheidung transparent kommunizieren. Nicht nur, was entschieden wurde, sondern auch weshalb. So können alle verstehen, was zu einer Entscheidung geführt hat und diese auch mittragen.

Entscheidungsfreiheit und Exzellenzkultur – was geschieht bei Fehlern?

Die individuelle Entscheidungskompetenz bringt natürlich auch sehr viel Verantwortung mit sich, wohl oder übel schleichen sich hie und da auch Fehlentscheidungen ein. Vorher haben wir jedoch erwähnt, dass Netflix nur die besten Mitarbeitenden möchte – muss man sich nun vor jedem Fehler fürchten? Wie kann man überhaupt noch frei und sinnvoll entscheiden, wenn man immer exzellent sein muss? Netflix sieht Fehler nicht als etwas per se Negatives an. Die Fehlervermeidung ist weniger wichtig als die Freiheit und die zügige Behebung von Fehlern. Da die Unterhaltungsbranche nicht sicherheitskritisch ist, haben Fehler normalerweise keine gravierenden Folgen. So kann nicht nur effizient gelernt, sondern auch ein hoher Innovationsgrad erreicht werden. Die gelebte Kultur soll Mitarbeitende also dazu ermutigen, Entscheidungen sorglos zu treffen. Gleichzeitig sollen Fehler offen und von sich aus zugegeben werden – dies gilt selbstverständlich auch für Vorgesetzte. Fehler sind insofern also nicht schlimm, sondern eine versuchte Idee sowie ein Learning.

Und in der Praxis?

Die Informationen für diesen Artikel stammen von der Kultur-Seite von Netflix. Höchst wahrscheinlich haben bei der Formulierung dieses Textes auch marketingtechnische Überlegungen eine Rolle gespielt. Wir waren nicht bei Netflix zu Besuch und haben ihre Kultur nicht näher untersucht, wir verlassen uns auf die Aussage, dass neue Mitarbeitende oft überrascht von der akkuraten Beschreibung seien. Und auch, wenn nicht alles so ist wie beschrieben, inspirierend ist es trotzdem. Oder was meinst du? Wie werden in deinem Unternehmen Entscheidungen getroffen?

Quellen:

Netflix. (2021, November). Netflix-Kultur. Abgerufen von https://jobs.netflix.com/culture?lang=Deutsch

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logo von fundamensch